Firmenhistorie

Von Anfang an - unsere Druck-Tradition

1978 war das Gründungsjahr der Druckerei Winter. Im ehemaligen „Milchhiesle“ am Sulzbach 15 in Heitersheim arbeitete zu dieser Zeit Bernhard Winter am Setzkasten und an einem Heidelberger-Tiegel. Die Ansprüche der Kunden wuchsen sprunghaft und damit auch die Anforderungen an Investitionen: neue Technologien im Satz- und Reprobereich und die Umstellung des Druckverfahrens vom Buchdruck auf modernen Offsetdruck waren die Folge. 1980 wurde in die erste Offsetdruckmaschine investiert und die erste Mitarbeiterin eingestellt: Rita Winter. Vier Jahre später werden die benachbarten Räume übernommen, die bis dahin als Vereinsheim der Heitersheimer Feuerwehr dienten. Im Herbst 1991 erfolgt die Umwandlung vom Einzelunternehmen zur GmbH. Im März 1997 erkrankt Bernhard Winter schwer und sein Sohn Jürgen, der bis dahin Erfahrung in anderen Druckereien sammelte steigt in den Familienbetrieb mit ein.

 

Ein Jahr später übernimmt er die Geschäftsführung. Im November 1998 stirbt der Firmengründer. Ein Jahr später wird der erste Offsetdrucker eingestellt, ein weiteres Jahr darauf die erste Auszubildende. Steigende Umsätze bedingten rationellere Maschine und so wurde die erste Vierfarbmaschine gekauft und auch in die Weiterverarbeitung investiert. Dadurch wurde eine bauliche Erweiterung dringend notwendig. Der erste Spatenstich erfolgte im Frühjahr 2002 im Heitersheimer Gewerbegebiet in der Uhlandstraße. Bereits im August des gleichen Jahres konnte die Druckerei Winter GmbH in ihrem neuen Gebäude produzieren. Seitdem gibt es in der Entwicklung der Druckerei Winter GmbH keinen Stillstand. Ständig wird in neue Maschinen und Technologien investiert und für die erforderliche Ausbildung der Mitarbeiter gesorgt – kurz: „es läuft“.

1978  Gründung der Buchdruckerei Winter

1981  Die erste Offsetmaschine Heidelberger GTO

1985  Betriebsräume werden erweitert

1991  Umwandlung zur GmbH

1998  Jürgen Winter wird Geschäftsführer

2000  Die erste Vierfarbmaschine wird installiert

2001  Die Druckerei „ Druck + Vertrieb“ aus Müllheim wird übernommen

2002  Neubau am jetzigen Standort Uhlandstraße 13

2004  Investition in den Bogendruck mit der Speedmaster 74

2008  Aufbau eines neuen ctp-Systems + Workflows von Kodak

2009  Investitionen in neue Scheideanlage, Falzmaschinen und Broschürenfertigung

2010  Erweiterungsbau und Investition einer Speedmaster 74-5-P-H mit Lackwerk