Weiterverarbeitung

Welche Weiterverarbeitung Ihr Produkt auch verlangt – bei uns ist es möglich.

 

Mit aktuellster und umfangreicher Technik bringen die Mitarbeiter in der Weiterverarbeitung die Druckerzeugnisse in ihre endgültige Form. Falzmaschinen verarbeiten präzise die Druckbögen zu Faltblättern bzw. bereiten die bedruckten Planobogen für die Verarbeitung zu mehrseitigen Druckerzeugnissen vor. Je nach Kundenwunsch gibt es hier zwei Technologien: Rückstichheftung und Klebebindung.

 

Die Rückstichheftung mit bis zu 4 Klammern oder Ringösen, übernimmt die Horizon Stichaster. Sie kann gleichzeitig zusammentragen, falzen, heften und beschneiden. Verkürzte Innenseiten oder 6-seitige Umschläge sind hier ebenfalls realisierbar.

 

Weiterhin besteht die Möglichkeit Postkarten, Warenproben oder CD`s einzukleben. Natürlich komplettieren wir Ihre Broschüre auch gern mit Beiheftern und Beilagen verschiedenster Formate. Für Stanz-, Rill- oder Nutarbeiten, Perforationen, Blindprägung oder auch Heißfolienprägungen stehen uns ein Heidelberger Zylinder und ein OHT-Tiegel und ein GTP-Tiegel zur Verfügung. Eine Klebebindung als Alternative zum Heften kennt fast keine Einschränkungen durch Seitenzahl oder Materialstärke. Außerdem verleiht sie dem Produkt einen praktischen glatten "Buchrücken".

 

Die Schneideanlage Polar verpasst den Druckbögen bzw. den Endprodukt den richtigen Schnitt.

Durchschreibesätze und Blocks werden zusammengetragen und verleimt, bei Bedarf auch perforiert, gelocht und geheftet

 

Broschürenproduktion

Gebundene Druckerzeugnisse, darunter vor allem Broschüren in Rückstich- und Klebebindung, machen mehr als drei Viertel unseres Auftragsvolumens aus. Deshalb sind bei uns zwei Falzmaschinen für die Inhaltsbogen, ein Sammelheft-Vollautomat und ein Klebebinder im Einsatz, um eine effiziente, schnelle und besonders preisgünstige Endfertigung von Katalogen, Dokumentationen, Magazinen und Zeitschriften in kleinen und mittleren Auflagen zu gewährleisten. Für Ihre Broschüren und Bücher können wir vielfältige individuelle Ausstattungsmerkmale verwirklichen, beispielsweise ausklappbare Seiten und Umschläge, Registerstanzungen, Einstecktaschen, eingeklebte Zusatzmaterialien sowie alle Möglichkeiten der Druckveredelung. Nur bei anderen Bindungen (Broschüren in Fadenheftung, Hardcover, Wire-O) greifen wir auf externe Industriebuchbindereien zurück, mit denen wir eine langjährige und bewährte Zusammenarbeit pflegen.

 

Falzen

Verschiedenste Falzkombinationen können wir verarbeiten. Unsere Stärken sind u.a. der geschlossene Altarfalz und Klein- bzw. Pharmafalze (bis 35 mm) auf unserer neuen Falzmaschine CAS 52-6/4/4.

 

Stanzen, Nuten, Perforieren

Ob einfache Rundungen, Laschen und Register oder komplexere Formschnitte für ausbrechbare Teilflächen oder Faltschachteln: Durch Stanzung bringen wir bedruckte Bogen in eine nichteckige oder dreidimensionale Gestalt. Dafür stehen bei uns eine Zylinderpresse in der Formatklasse B2, zwei Tiegelpressen und eine speziell umgerüstete GTO 52 zur Verfügung. Diese Maschinen setzen wir auch für das vorherige Nuten von Falzbrüchen bei stärkeren Materialien ein, um den Falz in höchster Qualität zu gewährleisten, sowie für das Anbringen von Perforationslinien, die das Ab- oder Heraustrennen von Teilen Ihres Druckerzeugnisses unterstützen. Aus Qualitätsgründen richten wir Perforationen nicht inline beim Offsetdruck ein, sondern nutzen dazu unsere GTO.

 

Blindprägen

Beim Blindprägen auf einer unserer Tiegelpressen wird Ihr Motiv mit einem individuell geätzten oder gravierten Prägestempel in das Material gedrückt und dauerhaft eingeprägt. Es entsteht eine deutlich fühlbare Erhebung oder Vertiefung.

 

Und noch mehr

Weitere Veredelungsaufgaben wie Partiallackierung, Folienkaschierung und Heißfolienprägung realisieren wir in bewährten Kooperationsbeziehungen.